Arbeit & Beruf Transformation Hamburg überregional

Industrie 4.0 – Neue Prosperität oder Vertiefung gesellschaftlicher Spaltung?

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Industrie. Arbeit. Gesellschaft 4.0”

Diese Veranstaltung bildet den Abschluss der Reihe und lädt ein zur Diskussion über folgende Fragen:
Bietet die „schöne neue Arbeitswelt” Chancen für die Beschäftigten und ihre Gewerkschaften auf humanere Arbeit und Arbeitsentlastung oder vertiefen sich gesellschaftliche Spaltungen auch unter den Beschäftigten in Industire und Dienstleistungsbereichen?
Leitet Industrie 4.0 einen neuen Innovationsschub des Spätkapitalismus ein, der zu neuen Ufern führt oder ist es ein weiteres Aufbäumen gegen die Wachstumsschwäche?

Zielgruppe
Alle Interessierten

Referent*innen/Podium
Ulrich Bochum (GIBS Berlin)
Meinhard Geiken (Vorsitzender IG Metall Küste)
PD Dr. Ralf Ptak (Wirtschaftswissenschaftlicher Referent KDA Nordkirche und Privatdozent für ökonomische Bildung an der Universität Köln)

Kosten
Die Teilnahme ist kostenlos.

Besonderheit
Die Veranstaltung wird durch die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg gefördert.

Zugang zur Veranstaltung
Für Teilnehmende mit Mobiliätseinschränkungen zugänglich.

Kontakt
PD Dr. Ralf Ptak, ralf.ptak@kda.nordkirche.de
Fon 040 / 30620-1356 / -1350