Landwirtschaft Wirtschaft & Ethik überregional

Mit Tieren Geld verdienen

Betriebsexistenz mit Tierhaltung

Weltweit ist die Nutztierhaltung die Existenzgrundlage von
Millionen Menschen. Über Tierhaltung zu diskutieren bedeutet
auch immer, über die wirtschaftliche Existenz von Menschen
zu sprechen. Während einerseits das Tierwohl gefördert werden
soll, werden andererseits Milch und Fleisch zu Niedrigpreisen
als Lockangebote verkauft. Wie können sich Verbraucher*innen
verhalten, wenn ihnen die Landwirte am Herzen liegen?
Impuls und Diskussion zwischen Landwirt*innen, Verbraucher*innen
und Politiker*innen.

Zielgruppe
Alle Interessierten

Referent*innen/Podium
Dr. Sandra Düpjan (Institut für Verhaltensphysiologie, Dummerstorf)
Prof. em. Winfried Matthes (vormals Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft MV, Dummerstorf)
Eckhard Meiners (Landwirt, Hort bei Bützow)

Leitung:
Dr. Tanja Flehinghaus-Roux (Ev. Akademie, Rostock)
Agraringenieur Ulrich Ketelhodt (KDA Nordkirche)

Kosten
Die Teilnahme ist kostenlos.

Besonderheit
Eine Veranstaltung in der Reihe "Fleisch ist kein Gemüse"

Kontakt
Ulrich Ketelhodt, ulrich.ketelhodt@kda.nordkirche.de
Fon 0431 / 55 779-418 / -400 / Fax -499