Arbeit & Beruf Hamburg

+++ VERSCHOBEN nach 2022 +++ Konfliktbearbeitung in Betrieben

Was Arbeitgeber*innen tun können, um ein respektvolles Miteinander zu unterstützen

Konflikte sind Teil unserer Arbeit – ob das Ringen um richtige Lösungen, Konkurrenz um knappe Ressourcen oder der alltägliche Zoff im Team – Unternehmen brauchen Ressourcen und Verfahren, damit Teams und Mitarbeitende Konflikte bearbeiten können und Eskalationen vermieden werden. Gut moderierte Konflikte können zu besseren Lösungen führen, Teamarbeit verbessern und das Betriebsklima stützen. Anhand von Beispielen aus Hamburger Unternehmen und der Beratungspraxis wird veranschaulicht, welche Konflikte auftreten und wie diese bearbeitet werden.
+++ Aufgrund des Pandemiegeschehens wird diese Veranstaltung nach 2022 verschoben. Der genaue neue Termin wird noch bekannt gegeben. +++

Zielgruppe
Alle Interessierten

Referent*innen/Podium
Input & Austausch mit Referent*innen aus der Beratungspraxis und Hamburger Unternehmen

Kosten
5,- Euro (darin enthalten ist die Besichtigung der Ausstellung ab 18 Uhr)

Besonderheit
Begrenzte Teilnehmerzahl, Teilnahme nur nach Anmeldung.
Es gilt die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet). Ein Nachweis ist erforderlich.

Materialien
Das Programm zu "Konflikte. Die Ausstellung" im Museum der Arbeit finden Sie hier.