Beratung Wirtschaft & Ethik überregional

Wie Corona die Soziale Beratung in Hamburg verändert hat

Online-Veranstaltung im Rahmen von "Hamburg! Gerechte Stadt"

Unter Corona ist der Beratungsbedarf so hoch wie selten zuvor. Gleichzeitig sind die Zugänge zu Behörden erschwert – persönliche Termine sind nur mit aufwändigen Terminvereinbarungen möglich. Behörden stellen auf digitale Plattformen um - den Ratsuchenden fehlt aber oft das Endgerät oder das Wissen, diese Zugänge zu nutzen. Welche Auswirkung hat dies auf die Soziale Arbeit in Hamburg - und welche Rolle nimmt Sie unter Corona ein?

Zielgruppe
Alle Interessierten

Referent*innen/Podium
Prof. Anne van Rießen (Methoden Sozialer Arbeit, Hochschule Düsseldorf)

Kosten
Die Teilnahme ist kostenlos.

Besonderheit
Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Reihe "Hamburg! Gerechte Stadt".

Kontakt
Knud Bräutigam, Diakonisches Werk Hamburg, braeutigam@diakonie-hamburg.de
Fon 040 / 30 620-237

Materialien
Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

Den Link zur Veranstaltung finden Sie hier.
Meeting-ID: 916 9098 6669 | Kenncode: 908720