Arbeit & Beruf Beratung Hamburg

Unternehmerisches Handeln in abhängiger Beschäftigung - wem nutzt das interne Unternehmertum?

Ein Abend für Arbeitsnehmer*innen zu Fragen aus dem betrieblichen Erleben

Leidenschaftlich und ausdauernd, risikobereit und kreativ, dabei angestellt und sozialversichert. Wenn zunehmend unternehmerisches Handeln zum Anforderungsprofil gehört, stellt sich die Frage nach dem Leistungsverständnis, nach Zugehörigkeit und Solidarität neu. Unser Alltag wird durch Arbeit bestimmt. Der DGB Harburg und der KDA der Nordkirche laden deshalb interessierte Arbeitnehmer*innen ein, sich über aktuelle Fragen aus ihrem Arbeitsalltag zu informieren und zu diskutieren.

Zielgruppe
Interessierte Arbeitnehmer*innen; Betriebs- und Personalräte

Referent*innen/Podium
Monika Neht (Dipl. Soziologin und wissenschaftliche Referentin des KDA Nordkirche)

Kosten
Die Teilnahme ist kostenlos.

Zugang zur Veranstaltung
Die Veranstaltungsräume sind für Teilnehmende mit Mobilitätseinschränkungen zugänglich.