Arbeit & Beruf Transformation Hamburg überregional

Digitaler Kapitalismus: Potentiale und Konfliktlinien

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Industrie. Arbeit. Gesellschaft 4.0”

In dieser Veranstaltung sollen die sozioökonomischen und gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung in den Blick genommen werden. Bisher stehen sich in der Debatte ökonomisch determinierter, neoliberaler Fortschrittsglaube und die Angst vor der forcierten Verdrängung menschlicher Arbeit gegenüber. Gibt es demgegenüber Optionen, um den Prozess der Digitalisierung für emanzipatorischen Fortschritt zu nutzen oder gar - wie Paul Mason in seinem Buch „Postkapitalismus” behauptet - darüber das Ende des Kapitalismus einzuläuten.

Zielgruppe
Alle Interessierten

Referent*innen/Podium
PD Dr. Ralf Ptak (Wirtschaftswissenschaftlicher Referent KDA Nordkirche und Privatdozent für ökonomische Bildung an der Universität Köln)

Kosten
Die Teilnahme ist kostenlos.

Besonderheit
Die Veranstaltung wird durch die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg gefördert.

Zugang zur Veranstaltung
Für Teilnehmende mit Mobiliätseinschränkungen zugänglich.

Kontakt
PD Dr. Ralf Ptak, ralf.ptak@kda.nordkirche.de
Fon 040 / 30620-1356 / -1350