Arbeit & Beruf überregional

Arbeit der Zukunft – Chancen für ländliche Räume?

Wie können die Möglichkeiten der digitalen Arbeitswelt für die Belebung ländlicher Räume genutzt werden?

Die von der Hans-Böcker-Stiftung einberufene Expert*innenkommission hat im Juli 2017 ihre Studie "Arbeit der Zukunft" vorgelegt. Ergebnisse der Studie werden vorgestellt. In einem zweiten Schritt wollen wir diskutieren, wie gerade der ländliche Raum von den veränderten Rahmenbedingungen der Arbeit profitieren kann. Liegt in der Digitalisierung der Schlüssel zur Wiederbelebung abgehängter ländlicher Regionen? Wenn ja: Was ist jetzt zu tun?

Zielgruppe
Alle Interessierten

Referent*innen/Podium
Regionalbischof Dr. Christian Stawenow (Propstsprengel zu Eisenach-Erfurt, Evangelische Kirche in Mitteldeutschland)
Minister Wolfgang Tiefensee (Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft)
Prof. Dr. Berthold Vogel (Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen und Mitglied der Expertenkommission)
N.N. (Vertreter*in Bundeswirtschaftsministerium) (angefragt)

Kosten
Die Teilnahme an der Tagesveranstaltung ist kostenlos.

Besonderheit
Die Veranstaltung findet im Rahmen der KWA-Bundestagung statt.

Zugang zur Veranstaltung
Die Veranstaltungsräume sind für Teilnehmer mit Mobilitätseinschränkungen zugänglich.

Kontakt
Pastor Dr. Jürgen Kehnscherper, juergen.kehnscherper@kda.nordkirche.de
Fon 0381 / 25224-38